New Terra – rading–books.run

TerraIn Der Zukunft Hat Sich Die Erde In Ein Kologisches Wrack Verwandelt Der Mond Ist Ein Einziges Bergwerk, Und Alle Hoffnungen Liegen Nun Auf Der Besiedlung Des Mars Dessen Terraforming Ist In Vollem Gange, Und Mit Raumfrachtern Werden Die Rohstoffe Des Roten Planeten Abtransportiert Jak Ist Mechaniker An Bord Eines Dieser Vollautomatischen Frachter, Der Gerade Mit Zwei Millionen Tonnen Erz Auf Dem Weg Zur Erde Ist Was Er Nicht Wei Einer Der Container Ist Vollgestopft Mit Bomben Und Auch Jak Hat Ein Paar Geheimnisse Zu Verbergen F R Ihn Und Seine Schwester Sal, Die Als Marshal Auf Dem Mond Stationiert Ist, Beginnt Ein Gnadenloser Wettlauf Gegen Die Zeit, Bei Dem Es Um Nichts Weniger Geht Als Um Das Schicksal Des Planeten Erde

New Terra  – rading–books.run
  • Paperback
  • 550 pages
  • Terra
  • T.S. Orgel
  • German
  • 18 January 2017
  • 9783453319677

You May Also Like

About the Author: T.S. Orgel

T.S Orgel ist das gemeinsame Pseudonym der Br der Tom und Stephan Orgel.Tom Orgel wurde im M rz 1973 in G rlitz geboren Er ist Mediengestalter und diplomierter Grafik Designer und arbeitete bereits als Dozent, Herausgeber und Redakteur eines Kunstmagazins und in der Art Direktion mehrerer Werbeagenturen Heute lebt er mit Frau und Kind im Spessart und verdient sein Geld als selbst ndiger Grafik

10 thoughts on “Terra

  1. says:

    Der etwas n chterne Schreibstil hat zwar zur Handlung gepasst, war mir aber teilweise etwas zu trocken Auch die Gef hle der Charaktere und mein Gef hl f r sie blieb etwas auf der Strecke, aber daf r war es insgesamt eine sehr spannende Handlung mit guten Ideen Ausf hrliche Rezension kommt noch Da mich die Br der T S Orgel schon mit ihrer Fantasytrilogie Die Blausteinkriege und ihrem Steampunk Krimi Die Fabrik berzeugen konnten, war ich nat rlich neugierig, was sie sich f r die Zukunft f r eine Geschichte ausgedacht haben Wann das ganze spielt war mir ehrlich gesagt nicht so recht ersichtlich, mir scheint es nur 100 oder 150 Jahre in der Zukunft zu liegen, irgendwie bin ich mit den erw hnten Jahreszahlen nicht so ganz klar gekommen Aber das war auch das einzige, denn alles andere ist zwar sehr vielseitig, aber gut strukturiert, so dass man allen Ereignissen gut folgen kann Wie aus dem Klappentext ersichtlich haben wir den Mond schon bewohnbar gemacht und sind dabei, das gleiche mit dem Mar...

  2. says:

    Bei Fantasy Autoren, die sich mal im SF Genre probieren wollen, bin ich immer recht skeptisch, waren doch die Ergebnisse durchgehend zwiesp ltig siehe Kai Meyer, Markus Heitz, etc , deshalb bin ich doch berrascht ber diesen Roman der Orgel Br der Das Setting das f r mich auch als Prolog f r The Expanse h tte dienen k nnen ist in der nahen Zukunft angesiedelt, der Mond ist besiedelt und der Mars wird terrageformt Zwischen Mars und Mond ist ein Raumschiff Pendelverkehr eingerichtet worden, bei dem mit Konvois Waren hin und her transportiert werden Auf einem dieser Raumschiffe entdeckt der Frachterpilot Jak einen Container voller Terraforming Bomben Mit dessen Hilfe wird W rme, Treibhausgase und andere, f r eine Atmosph re wichtige Chemikalien, freigesetzt , die f r das Mars Terraforming Projekt notwendig sind, warum werden sie in solch einer Menge zur Erde transportiert Auch auf anderen Schiffen des Konvois werden diese Bomben entdeckt An die offiziellen Stellen kann Jak sich nicht wenden, da er seinen kargen Lohn mit Schmuggel aufbessert Also sendet er einen Statusbericht zur berpr fung an seine Schwester Sal, die auf dem Mond als Space Marshal arbeitetEs entspinnt sich ein rasanter Thriller, bei dem sich im Laufe der Zeit eine Verschw rung biblischen Ausma es am Horizont entwickeltEs ist ein einfacher Plot der nicht wirklich orginell ist, aber die Spannungsdichte wird ber die gesamte L nge gehalten und den Personen konnte Leben eingehaucht wer...

  3. says:

    Egal ob nun ber Land oder interplanetar Ware muss transportiert werden Die Trucker steuern dann eben statt Lastwagen Weltraumkonvois In ihrem Roman Terra erz hlt das Autorenduo Tom und Stephan Orgel die Geschichte eines ebensolchen Konvois, welcher sich soeben auf dem Weg vom Mars zur Erde befinden An Bord eine ungeahnte Gefahr f r die Menschheit.Kleiner Tipp vornweg Das Buch hat einen Anhang, welcher sehr praktisch ist Allerdings hatte ich ihn erst nach dem Lesen entdeckt, obwohl ich ihn durchaus h tte gebrauchen k nnen.Die beiden Autoren erz hlen eine gut durchdachte Geschichte in sehr angenehmem und verst ndlichen Stil Die Idee eines Weltraumkonvois gibt interessante M glichkeiten und spannende Figurenkonstellationen Die meiste Zeit des Romans ist ein berwiegender Teil der Charaktere isoliert nur in seinem eigenen Frachter, sodass die Charaktere kaum direkt miteinander und nur ber Funk kommunizieren k nnen.Der Roman ist aus der Sicht der kleinen Leute erz hlt, die unwissend in eine wesentlich gr ere Verschw rung hineingraten Ihnen ist die Rolle des Bauernopfers angedacht, doch dann kommt alles anders Mir hat diese Grundkonstellation sehr gut gefallen, auch dann zu verfol...

  4. says:

    In Terra von dem Autorenduo T.S Orgel geht es um einen Konvoi, der Fracht vom Mars zur Erde transportiert Diese Riesigen Raumschiffe funktionieren zum gr ten Teil automatisch und die Piloten sind eigentlich nur noch als letzte Sicherheitsma nahme an Bord Einer dieser Piloten ist Jak und er entdeckt bei seiner Fracht auff llige Daten, die ihn neugierig machen und findet Sprengstoff in einem seiner Container.Mir hat es gro en Spa gemacht diesen Thriller zu lesen Ich habe mich auf keiner Seite gelangweilt und die Autoren haben es geschafft die Spannung immer aufrecht zu halten.Das ganze hat was von dem Film Convoy, vor allem weil die Raumschiffpiloten sich im Laufe des Thrillers tats chlich nur ber den schn den ollen Funk verst ndigen k nnen, da sie dar ber nicht belauscht werden k nnen.Die Autoren spielen bei den Charakteren mit Klischees, aber ohne das diese abg...

  5. says:

    L uft die Zeit der Erde nun endg ltig ab Ein Konvoi von Frachtschiffen ist im Sonnensystem unterwegs So weit, so gut bis Jak, der Pilot eines Frachtschiffes, einige Unstimmigkeiten bei einem seiner Container entdeckt Schnell muss er feststellen, dass seine Fracht wohl doch nicht so harmlos ist, wie sie scheint Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen einen unbekannten Gegner.Jak ist bei dem Ganzen zum Gl ck nicht auf sich allein gestellt Mit Hilfe von unter anderem seiner Schwester Sal, welche UA Marshal ist, schafft Jak es das volle Ausma der nicht Harmlosigkeit seiner Fracht zu erkennen Doch wie wird er mit dem neu erworbenen Wissen umgehen Die Kapit ne der Raumschiffe im Konvoi befinden sich gr tenteils einsam und allein in ihren Schiffen Allerdings haben sie ihre AVAs k nstliche Intelligenzen, die ih...

  6. says:

    Terra T S OrgelVerlag HeyneTaschenbuch 14,99 Ebook 11,99 ISBN 978 3 453 31967 7Erscheinungsdatum 12 November 2018Genre Sci Fi Seiten 512Inhalt In der Zukunft hat sich die Erde in ein kologisches Wrack verwandelt Der Mond ist ein einziges Bergwerk, und alle Hoffnungen liegen nun auf der Besiedlung des Mars Dessen Terraforming ist in vollem Gange, und mit Raumfrachtern werden die Rohstoffe des roten Planeten abtransportiert Jak ist Mechaniker an Bord eines dieser vollautomatischen Frachter, der gerade mit zwei Millionen Tonnen Erz auf dem Weg zur Erde ist Was er nicht wei Einer der Container ist vollgestopft mit Bomben Und auch Jak hat ein paar Geheimnisse zu verbergen F r ihn und seine Schwester Sal, die als Marshal auf dem Mond stationiert ist, beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem es um nichts weniger geht als um das Schicksal des Planeten Erde Mein Fazit Zum Cover Das Cover war f r mich wieder ein Grund, warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte Es sieht einfach fantastisch aus Wir sehen hier einen Astronaut und ja das war es schon, aber was f r mich dann berraschend war, war der Buchschnitt Er ist gelb genauso wie auf dem Cover der Name des Autors Immer mehr Verlage machen den Buchschnitt anders farb...

  7. says:

    Das Buch spielt mal nicht auf der Erde, sondern mitten im Weltall auf diversen Fracht Raumschiffen, die G ter und Rohstoffe zwischen Erde, Mond und Mars hin und hertransportieren Unsere Welt ist berv lkert und die Natur so zerst rt, dass man nur noch so berleben kann.Am Anfang musste ich mich erstmal etwas in das Buch hineinfinden, da das Setting nicht allt glich ist Allerdings wird alles, auch der Aufbau der Raumschiffe etc., sehr anschaulich und plastisch beschrieben und teilweise mit Zeichnungen unterst tzt So kam ich dann doch sehr schnell hinein und konnte mir alles gut vorstellen berhaupt ist das Buch sehr komplex, teilweise auch sehr technisch Das hat mich aber beim Lesen nicht gest rt Es war n mlich auch nicht wichtig, jeden einzelnen technischen Vorgang komplett zu verstehen, um der Handlung folgen zu k nnen Vielschichtig waren auch die Personen, die in der Geschichte vorkommen Das waren wirklich eine Menge Aber auch hier habe ich mich relativ schnell zurecht gefunden, da es auf einige wenige Hauptpersonen hinausl uft, die die Handlung tragen Zur Unterst tzung gibt es aber auch am Ende des Buches ein Personenregister.Im Mittelpunkt steckt Jak, der entdeckt, dass etwas mit der Ladung auf seinem Raumschiff nicht stimmt Mithilfe seiner Schwester, die auf dem Mond lebt und arbeitet, versucht er zu verstehen, um was es geht und vor allem darum, eine Katastrophe zu verhindern Die Beiden waren mir sehr sympathisch, auch wenn sie total unterschiedlich waren Leider ...

  8. says:

    Offenbar sind die Gebr der Orgel im Fantasybereich ein etabliertes Autorenduo, von dem ich aber bisher selbst noch nichts gelesen habe Mit Terra wagen sie nun den Schritt in die ScienceFiction und das tun sie auch noch ganz gut.Den bisherigen Begeisterungsst rmen anderer Rezensenten kann ich mich allerdings nicht vollumf nglich anschlie en Mich st rte der sehr n chterne Erz hlstil doch sehr und von allen Figuren war Jaks Schwester Sal die einzige, mit der ich wirklich warm wurde Bei allen anderen war der Erz hlstil f r mich dann doch einen Tick zu distanziert Sehr schade eigentlich, denn Potential hatten alle Figuren.Schade fand ich au erdem, dass einige Figuren eingef hrt wurden, nur um dann f r das weitere Buch keine weitere Rolle zu spielen Das wurde wohl auch schon in einer anderen Buchbesprechung etwas bem ngelt.Insgesamt schaffen die Gebr der Orgel eine interessante Version der Zukunft mit einer eher d steren Atmosph re Besonders die Schilderungen um Sals Leben und das der anderen Bewohner auf dem Mond fand ich hervorragend gemacht Da passte einfach alles zusammen.Vom Gesamteindruck her erinnerte mich das Buch gerade was das Worldbuilding und die u erst realistische, d stere Atmosph re angeht an die Expanse Reihe von James S A Corey Auch konnte ich wie bei diesen beiden keinen Wechsel im Schreibstil der Autoren entdecken wenn sie wechselten Ich k nnte also nicht sagen, welcher der beiden welches Kapitel geschrie...

  9. says:

    Das Buch ist spannend, hat Humor und gleichzeitig ist es eine erschreckende Perspektive auf mehreren Ebenen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *